blank blank blank blank  
Akademien der Wissenschaften Schweiz  
blank  

ICAS

Interacademic Commission for Alpine Studies

 



 

ICAS - News, Events und Publikationen

News

17.05.2016

Mountain Workshop 2016 in Bern - Program and registration online!

9-10 June 2016, University of Bern, Switzerland

 

The Swiss-Austrian Mountain Workshop 2016 will generate new ideas for future activites and for the future structure and funding of CH-AT. It will be a platform for a critical acclaim of activities initiated by CH-AT, for a presentation of success stories, and for a reflection on the lessons learned since the Mountain Days 2013 in Mittersill (Austria). Participants will have the chance to further develop their own projects in the "Creative Space" format on the second day.

 

Program

Registration

   

News

17.05.2016

AlpenWoche 2016 - Programm und Anmeldung sind verfügbar!

11.-15. Oktober 2016 in Grassau (Achental), Deutschland

 

AlpenWoche Webseite

Programm

Anmeldung

   

News

17.05.2016

Phil.Alp 2016: Die Zusammenfassungen der Referate sind online!

 

Nachwuchsforschende haben die Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten präsentiert. Hier finden Sie die Zusammenfassungen und Präsentationen.

   

News

12.05.2016

Mountain Research and Development, Vol 36, No 1, available online and open access here

Papers offer insights into sustainability assessment of the built environment in China, community-based risk screening in Nepal, science communication for awareness raising in Ladakh, natural disturbances in Italian protection forests, grazing impacts in the Georgian Caucasus, climate and vegetation cover in Bhutan, sustainable land management trade-offs in Tajikistan, and applying Ostrom’s “design principles” in Kyrgyzstan (pasturelands) and Kenya (water).
   

News

22.03.2016

 

Phil.Alp 2016 - Programm und Anmeldung sind online!

Nachwuchsforschende präsentieren Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten
Die Tagung findet am 28. und 29. April 2016 in Luzern statt.

 

Phil.Alp Webseite

Programm

Anmeldung

   

News

17.03.2016

Tagungsbericht zum ICAS-Kolloquium 2016 ist online - Entwicklung in ländlichen Räumen und Bergregionen ohne Wachstumsperspektiven: Tagungsbericht
   
News
21.01.2016

Referate zum ICAS Kolloquium 2016 - Entwicklung in ländlichen Räumen und Bergregionen ohne Wachstumsperspektiven:
http://icas.akademien-schweiz.ch/d/icas/aktivitaeten/kolloquium2016.php

   
Event
15.01.2016
ICAS Kolloquium 2016:
Entwicklung in ländlichen Räumen und Bergregionen ohne Wachstumsperspektiven
15. Januar 2016, 13.15-16.45, Berner Generationenhaus, Bern

Programm (pdf)
   
Call für Beiträge
14.12.2015
AlpenWoche 2016: Alpen & Menschen - Gelebte Kultur!
Aufruf für Beiträge
11.-15. Oktober 2016 in Grassau (Achental), Deutschland

Um verschiedene Ansätze und Optionen für die nachhaltige Entwicklung zu identifizieren und aufzuzeigen, möchten die Veranstalter der AlpenWoche 2016 in einen Dialog mit den alpinen Akteuren treten. Sie legen dabei den Fokus auf drei Handlungsfelder: Demographie, Kultur und Lebensqualität.

Sie und Ihre Organisation können eine aktive Rolle bei dieser Veranstaltung übernehmen! Alle interessierten Personen und Organisationen sind aufgerufen, sich für die Ausrichtung eines oder mehrerer Themenblöcke sowie die Betreuung von Marktständen zu bewerben. Auf der Webseit, finden Sie den Aufruf zur Einreichung von Beiträgen (in Englisch) mit detaillierten Angaben zu den Teilnahmemöglichkeiten und dem Auswahlverfahren.

Website: http://alpweek.org/2016
Aufruf für Beiträge: http://alpweek.org/2016/en/call/ (Englisch)
   
Event
11.-15.10.2016
Ankündigung AlpenWoche 2016: Alpen & Menschen - Gelebte Kultur!
11.-15. Oktober 2016 in Grassau (Achental), Deutschland
   

Publikation
01.10.2015

ForumAlpinum 2014: Proceedings online

 

Die Proceedings vom ForumAlpinum 2014 in Darfo Boario Terme (Italien) zum Thema "Ressourcen der Alpen - Nutzung, Inwertsetzung und Management von lokaler zu makroregionaler Ebene" sind nun beim Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ÖAW erschienen.

 

Download: http://epub.oeaw.ac.at/ForumAlpinum14

Website ForumAlpinum: http://www.forumalpinum.org

   
News
01.10.2015

Phil.Alp 2016 - Die Alpen aus der Sicht junger Forschender und ProMontesPreis: Ausschreibung

 

Anlässlich der Phil.Alp-Tagung stellen Nachwuchsforschende Ergebnisse aus ihren kürzlich abgeschlossenen Masterarbeiten und Dissertationen vor. Die Referate aus natur- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen widerspiegeln die breite Palette aktueller wissenschaftlicher Beschäftigung mit dem Alpenraum und vermitteln neue Forschungsthemen.

 

Haben Sie Ihre Masterarbeit oder Dissertation zwischen Juni 2014 und März 2016 abgeschlossen? Dann reichen Sie Ihre Kandidatur bis am
13. Dezember 2015 bei der ICAS ein!

 

Informationen und Ausschreibung auf
http://philalp16.akademien-schweiz.ch

   
News
01.10.2015

ICAS-Website zur Schweizerischen Berggebietspolitik

Aktuelle Informationen, Aktivitäten und Publikationen zur Schweizerischen Berggebietspolitik sind nun auf einer Website gesammelt.

Zur Website

   
Event
15.10.2015
19.00 Uhr
«Bücherberge»: Piz Buin. Literarische Erkundungen
1865–2015

Bernhard Tschofens Sammelband mit literarischen Texten aus 150 Jahren lassen den Piz Buin als beispielhaften Gipfel erkennen – von heldenhaften Berichten der ersten Besteiger bis zu zeitgenössischer Literatur. Mit dabei ist neben Bernhard Tschofen an diesem Abend auch Michael Kaspar der Herausgeber des neu erschienenen Buches «Mythos Piz Buin. Die Kulturgeschichte eines Berges».

 

Organisation: Alpines Museum
Ort: Alpines Museum, Helvetiaplatz 4, Bern


Website

   
Publikation
23.07.2015
Mountain Research and Development, Vol 35, No 2, on Vulnerability and Hazards available online and open access

The Nepal earthquakes have shown once again how vulnerable mountain people are to natural hazards and how important it is to strengthen their resilience. Papers in this issue assess the effectiveness of the Hyogo Framework for Action and the Sendai Framework for DRR; others assess social vulnerability in Lesotho, reveal hydro-meteorological risks in Italy using scenario development, and assess forest vulnerability in Austria and Bavaria by means of a GIS-based model.
http://www.mrd-journal.org/
   
News
17.04.2015

Die Geschäftsstelle der ICAS ist umgezogen! Neue Adresse:

Interakademische Kommission Alpenforschung ICAS

Haus der Akademien

Laupenstrasse 7
3008 Bern

Tel.: +41 (0) 31 306 93 46

   
News
20.03.2015

Neu: ICAS-Website zur Schweizerischen Berggebietspolitik

Aktuelle Informationen, Aktivitäten und Publikationen zur Schweizerischen Berggebietspolitik sind nun auf einer Website gesammelt.

Zur Website

   
Publikation
16.03.2015
Mountain Research and Development, Vol 35, No 1, available online and open access
Papers explore how Indian farmers benefit from a pro-poor value chain; Peruvian periurban farmers’ views on urbanization; European intergenerational practices for protected area management; a low-cost DEM methodology for the Andes; French and Italian mountain farms’ adaptation to socioeconomic and political change; alpine forest communities’ response to climate variability in Nepal; and the impact of fertilizer on degraded grasslands in Tibet.
http://www.mrd-journal.org/
   
Publikation
6.3.2015
Bericht zum ICAS-Kolloquium "Wohin steuern die Berggebiete – welche Strategie für die Berggebiete?" vom 15. Januar 2015 in Bern
Download (pdf)
   
Event
17.03.2015
19.00 Uhr
«Bücherberge»: Buchvernissage Naturnaher Tourismus

Eine Checkliste für Touristiker?
Die Autoren Dominik Siegrist, Susanne Gessner und Lea Ketterer Bonnelame von der HSR Hochschule für Technik Rapperswil haben zehn Standards für sanftes Reisen in den Alpen entwickelt. Diese Qualitätsstandards wurden unter Einbezug von Expertinnen und Experten aus sechs Alpenländern erarbeitet und in Fallstudien und von einem alpenweit tätigen Reiseveranstalter überprüft. Verantwortliche von Destinationen und Regionen sollen damit ein Werkzeug zum Reflektieren und Weiterentwickeln ihrer Arbeit erhalten.

Die Autoren und der Haupt Verlag feiern im Alpinen Museum die Buchvernissage mit
Beiträgen von Lea Ketterer Bonnelame & Dominik Siegrist (Institut für Landschaft und Freiraum HSR Rapperswil), Mario Broggi (Bristol-Stiftung), Silva Semadeni (Präsidentin Pro Natura und Nationalrätin).

 

Organisation: Alpines Museum
Ort: Alpines Museum, Helvetiaplatz 4, Bern


Website

   
Event
09.03.2015
12.00-13.00 Uhr
«Bücherberge» Mittagsgespräch: Die Schweizer Berggebiete in der Politik

«Das Berggebiet» gibt es nicht. Stattdessen gibt es in den Bergen eine Diversität mit Tourismushubs, städtischen Zentren, Agglomerationsräumen, aber auch strukturschwachen peripheren Gebieten. Was heisst dies für eine künftige Berggebietspolitik?

Gilles Rudaz und Bernard Debarbieux zeigen in ihrem Buch «Die schweizerischen Berggebiete in der Politik» den Wandel in der Schweizer Berggebietspolitik auf und setzen sich für eine Aktualisierung der Berg-Vorstellungen ein.

 

Die beiden Autoren diskutieren mit Theo Maissen (Alt-Ständerat, CVP) und Paul Messerli (Professor Emeritus, Geografisches Institut Bern). Anschliessend lädt das Museum zu einem Stehlunch ein.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch statt.

Ort: Alpines Museum, Helvetiaplatz 4, Bern

Organisation: Alpines Museum und ICAS

Website

   
News
27.01.2015


ICAS-Jahresbericht 2014 online! Download (pdf)
Publikation
17.12.2014
Mountain Research and Development, Vol 34, No 4 on Family Farming in Mountains
This MRD Focus Issue on Family Farming in Mountains addresses the question to what extent and how institutions and organizational arrangements of family farmers have been able to cope with current multiple challenges in the context of global change, and whether family farmers in mountains benefit from new opportunities. The geographical range of papers in this issue reaches from Italy to Ukraine, Slovakia, China, Bolivia, and Spain.

http://www.mrd-journal.org/
   
News
03.11.2014
Call for papers on “Observing Mountains and Sharing Knowledge”

Mountain Research and Development is planning a Focus Issue on “Observing Mountains and Sharing Knowledge”. The speed, nature, and dimension of changes in mountains pose complex challenges for mountain societies and mountain ecosystems. How can these changes be observed? How can we achieve an integrated perspective of change with a view to supporting sustainable development? MRD is seeking well-validated insights into processes of observation and knowledge sharing on social-ecological systems in mountains.

Notes of intent are due by 18 Nov 2014.
Full papers are due by 28 Feb 2015.

Call (pdf)
Journal’s section policies, guidelines and submission procedure

Contact: mrd-journal@cde.unibe.ch

   
Publikation
10.6.2014

Phil.Alp 2014 und ProMontes-Preis: Junge Forschende ausgezeichnet


Rico Franc Valär (Romanisches Seminar Universität Zürich) und Leandra Naef (Historisches Seminar Universität Zürich) wurden an der Nachwuchsforschertagung Phil.Alp der Akademien der Wissenschaften Schweiz mit Anerkennungspreisen ausgezeichnet: Valär für die Präsentation seiner Dissertation zur Rolle der Alpen in der rätoromanischen Heimatbewegung, Naef für ihre Masterarbeit zur Gletscherarchäologie in Graubünden.

Der ProMontes-Preis der Stiftung für Alpine Forschungen für Arbeiten zur Erhaltung der alpinen Kulturlandschaft ging an Christoph Schwörer (Oeschger Zentrum für Klimaforschung Universität Bern) und seine Arbeit zur vergangenen und zukünftigen Entwicklung der Waldgrenze im Berner Oberland.

Information und Zusammenfassungen aller Referate:
http://philalp14.akademien-schweiz.ch

   
Call Poster-Award
10.6.2014

ForumAlpinum 2014: Young Scientists Poster Award - Call


This award for young scientists engaged in alpine research is offered by the Italian Presidency of the Council of Ministries – Department of Regional Affairs, Sports and Autonomy. The ceremony takes place on September 17th, 2014 at the Congress Center in Darfo Boario Terme, Italy.
Deadline of poster submission : July 31, 2014!


Call Poster Award (pdf)

Information and registration : http://www.forumalpinum.org/

   
Tagung
5./6.6.2014

Phil.Alp 2014 - Programm und Anmeldung online!
Nachwuchsforschende präsentieren Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten

Die Tagung findet am 5./6. Juni in Bern statt.

Phil.Alp-Website
Programm (pdf)

   
Konferenz
17.-20.9.2014

AlpenForum 2014 : Ressourcen der Alpen - Nutzung, Inwertsetzung und Management von lokaler zu makroregionaler Ebene

17.-19. September 2014 in Darfo Boario Terme (Lombardei, Italien)

 

http://www.forumalpinum.org

   
Publikation
7.4.2014
Journal of alpine research: new issue "Young Alpine Research" now online
In this new issue, six articles of the winners of the Young Scientists Award are published.
The new issue no. 100-3 2013 is now available: http://rga.revues.org/2138
   

Publikation

26.03.2014

ICAS-Jahresbericht 2013 online! Download (pdf)
   
Publikation
23.01.2014

Les Alpes et leurs imagiers - voyage et histoire du regard

 

Nous vivons à l’ère de la multiplication exponentielle des images. Les touristes déposent leurs photos sur des sites internet. La photographie est omniprésente dans la promotion des grandes stations, où elle joue un rôle d’appel. Les modèles de ces images ont souvent été fabriqués par des artisans et des artistes, les imagiers des Alpes, aujourd’hui oubliés. Claude Reichler présente leur oeuvre à travers une recherche sur les livres de voyage anciens, qui constitue une histoire du regard sur le monde alpin. Ce matériau fascinant raconte un lien à la nature bien différent de celui du tourisme contemporain. Pratiquant tour à tour l’approche globale et l’analyse fine, alliant la géographie et l’histoire de l’art ou l’histoire culturelle, entrant dans le détail des représentations, l’auteur nous entraîne dans un voyage dans le temps et, comme un guide sûr et agréable, nous ouvre des mondes dont nous ne percevons aujourd’hui que l’écume. Enrichi d’une importante documentation multimédia à travers un contenu augmenté accessible sur internet, ce livre se développe en archipel, d’un site à l’autre, d’un regard à l’autre, du présent au passé.

 

Autor : Claude Reichler

Herausgeber : Presses politechniques et universitaires romandes PPUR, Lausanne

Erscheinungsjahr : 2013

Reihe : Le Savoir Suisse

ISBN : 978-2-88915-033-5

   
Publikation
23.01.2014

La montagne suisse en politique

 

Cet ouvrage passe en revue les diverses formes qu’a pu prendre la politisation de la question de la montagne en Suisse. Il aborde bien entendu l’histoire, avec les initiatives de gestion forestière au 19e siècle, ou encore les mesures prises au profit des populations de montagne dès l’Entre-deux-guerres, mais il traite aussi et surtout un ensemble de questions actuelles, comme la Convention alpine et la Conférence Transjurassienne, les initiatives sur la traversée des Alpes et les résidences secondaires, et la transformation profonde des politiques régionale, agricole et de l’environnement depuis le début des années 2000. Alors que s’ouvre aujourd’hui un nouveau cycle de réflexions au niveau fédéral, cet ouvrage apporte les éclairages nécessaires sur la façon dont on compose avec les montagnes dans le débat public en Suisse.

 

Autoren : Gilles Rudaz und Bernard Debarbieux

Herausgeber : Presses politechniques et universitaires romandes PPUR, Lausanne

Erscheinungsjahr : 2013

Reihe : Le Savoir Suisse

ISBN : 978-2-88915-043-4

   
Publikation
23.01.2014

Zukunft der Schweizer Alpwirtschaft

Fakten, Analysen und Denkanstösse aus dem Forschungsprogramm AlpFUTUR

 

Im interdisziplinären Forschungsprogramm „AlpFUTUR – Zukunft der Sömmerungswei- den in der Schweiz“ haben sich rund 80 Forschende und Umsetzungsfachleute in 22 Projekten mit der Zukunft der Schweizer Alpwirtschaft in all ihren Facetten auseinandergesetzt. AlpFUTUR wird von Agroscope und der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL koordiniert.
Das Buch zum Forschungsprogramm zieht das Fazit aus AlpFUTUR. Es stellt den Stand des Wissens thematisch gegliedert und gut verständlich dar und gibt klar formulierte Empfehlungen ab. Es richtet sich an alle, die sich für die Alpwirtschaft und ihre Zukunft interessieren – sei es beruflich oder privat.
Dem Buch sind die AlpFUTUR-Umsetzungsfilme „Von Älplern für Älpler“ (http://www.alpfutur.ch/transfer) sowie der Dokumentarfilm „Sommerzeit“ (http://www.sommerzeit-der-film.ch) auf DVD beigelegt. Die Veröffentlichung der französischen und italienischen Ausgabe ist für Frühsommer 2014 geplant.

 

Herausgeber: Stefan Lauber et al.
Titel: Zukunft der Schweizer Alpwirtschaft
Seiten: 200 S.
ISBN: 978-3-905621-55-6
Erscheinungsjahr: 2013

© WSL Birmensdorf und Agroscope Zürich-Reckenholz

   
Ausschreibung
5./6.6.2014

Phil.Alp - Die Alpen aus der Sicht junger Forschender: Ausschreibung


Am 5./6. Juni 2014 findet in Bern die Phil.Alp-Tagung statt.

Die ICAS lädt junge Forschende ein, bis am 28. Februar 2014 ihre Kandidatur für eine Präsentation oder einen Science Slam einreichen. Der Abschluss der Dissertation oder Masterarbeit zu einem Alpenthema muss in die Zeit zwischen Juni 2012 und Mai 2014 fallen.

Für Projekte zur Entwicklung der alpinen Kulturlandschaft wird im Rahmen von Phil.Alp zudem der ProMontesPreis der Schweizerischen Stiftung für Alpine Forschung (SSAF) ausgeschrieben.


Ausschreibungen und Unterlagen:
http://philalp14.akademien-schweiz.ch/d

   
Call for workshops
17.-19.9.2014

AlpenForum 2014 : Ressourcen der Alpen - Nutzung, Inwertsetzung und Management von lokaler zu makroregionaler Ebene
CALL FOR WORKSHOPS
17.-19. September 2014 in Darfo Boario Terme (Lombardei, Italien)

 

http://www.forumalpinum.org

 

Call for workshops (pdf)
Formular für Workshop-Proposal (pdf)


   

Workshop
25./26.3.2014

Take advantage from land use change for improving connectivity
Alpine Ecological Networks: Workshop

Workshop postponed from November 2013 to 25/26 March 2014

The main goal of the workshop will be to present and discuss recent or current projects (scientific and implementation) regarding
a) the development of new (international) projects,
b) the integration of stakeholders and
c) the improvement of knowledge transfer between science and practice.

The meeting will take place on March 25/26, 2014 in Switzerland. It is organised by the Continuum Initiative and the Platform Ecological Networks of the Alpine Convention.

 

Information and registration:
ISCAR office (iscar@scnat.ch / +41 (0) 31 318 70 18)
Platform office (Yann.Kohler@alparc.org / +33 (0) 4 79 26 55 07)



   
27.9.2013
La Chaux-de-Fonds

ICAS Science Slam 2013: "Vue des Alpes"

Nach dem erfolgreichen Alpen-Science Slam an der Phil.Alp-Tagung in Thun 2012, findet die zweite Ausgabe am 27. September 2013 im Rahmen der ScienceComm in La Chaux-de-Fonds statt. Diesmal kommen allerdings die französisch-sprechenden Referierenden zum Zug. Es werden die Themen Biodiversität, Steinböcke, Hydrologie und Urbanisierung kurz aber intensiv und mit viel Witz abgehandelt. Lassen Sie sich informieren, inspirieren und unterhalten!

27.9.2013, 17.15-18.30 Uhr, Club 44, La Chaux-de-Fonds

Website Science Slam (französisch)

   
Publikation
10.9.2013

Mountain Research and Development, Volume 33, Issue 3 jetzt verfügbar

 

This Focus Issue of MRD contributes to the International Year of Water Cooperation by presenting knowledge about water governance in mountains—a topic that has received little attention, even though the key role of mountains in providing water for the world’s population is widely acknowledged. Papers examine access to water, collaborative transboundary water management, adaptive capacities of water governance arrangements, effective transdisciplinary knowledge production processes, governance of different irrigation systems, and collaborative governance of wetlands, as well as other topics relevant to sustainable mountain development. Three of the articles on water governance focus on the European Alps.
http://www.mrd-journal.org/

   
13.2.2013

Young Alpine Researcher Award


On the occasion of its centenary (1913-2013), the Revue de Géographie Alpine /Journal of Alpine Research (RGA/JAR) is holding a competition for young researchers working in Alpine studies.

PhD, post-doc and master's students are invited to submit scientific papers based on their research. Papers will be evaluated according to standard scientific publishing criteriea and a jury will select the 6 best articles to be published in the journal, in both French and English (and possibly one other language used in Alpine countries). The best contribution will be awarded a prize of 500 euros.

Submission deadline: April 30, 2013
Contact: revuedegeographiealpine@ujf-grenoble.fr
Call and Rules for publication (pdf)

   
11.-13.6.2013
Mittersill

Schweiz-Österreichische Gebirgstage, 11.-13.Juni 2013

Ausschreibung Gebirgstage

Flyer Allianz CH-AT

Website CH-AT Allianz

   
Publikation
9.1.2013

Mountain Research and Development, Volume 32, Issue 4 jetzt verfügbar (Open Issue)

 

In this Open Issue of MRD, three MountainDevelopment articles present an approach comparing forest carbon storage with poverty data to ensure environmental and social sustainability of REDD+ interventions in Lao PDR; an analysis of the role of mountain landscapes in sustainable development initiatives in the Italian Alps; and a solar greenhouse project that enhanced food security in Humla, Nepal. Three MountainResearch articles analyze how community-based tourism in the Mt Kenya region contributes to regional development, how large-scale climatic oscillations affect snowfall parameters in the world’s major downhill ski areas, and how rainfall influences spring discharge in Uttarakhand. The MountainNotes section offers three reviews of research on climate change impacts on hydrology, regional climate, and human health in the Hindu Kush–Himalayas.
http://www.mrd-journal.org/

   
Publikation31.10.2012 Erneuerbare Energien und Raumnutzung: Bericht verfügbar
Gesamtbericht (pdf, 1.5 MB)
Kurzfassung (pdf, 580 KB)
   
31.10.2012

AlpenWoche 2012 in der Valposchiavo: Kurzbericht

2 Plenarsitzungen, 29 thematische Sessions, 26 Informations-Marktstände, 12 Exkursionen und Führungen und zahlreiche Side events lassen sich kaum umfassend bilanzieren. In einem gemeinsamen Kurzbericht zur AlpenWoche konzentrieren sich Paul Messerli, Manueal Cimeli und Thomas Scheurer daher auf einige Quintessenzen aus dem vielfältigen Programm.

 

Zum Kurzbericht


Informationen zu einzelnen Veranstaltungen der AlpenWoche:
http://www.alpweek.org/2012/e/materials.php

 

   
11.-13.6.2013

Schweiz-Österreichische Gebirgstage, 11.-13.Juni 2013

Ausschreibung Gebirgstage

Flyer Allianz CH-AT

Website CH-AT Allianz

   
5.-8.9.2012
Valsposchiavo

AlpenWoche 2012: Erneuerbare Alpen

Aus Anlass der Schweizerischen Präsidentschaft der Alpenkonvention 2011-2012 organisiert das federführende Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) zusammen mit Alpen-Netzwerken, darunter auch die die Alpenforschung der Akademien Schweiz, vom 5.- 8. September 2012 in Valposchiavo die AlpenWoche 2012. http://www.alpweek.org/2012/

   
Medienmitteilung
8.6.2012

PhilAlp 2012 - Die Alpen aus der Sicht junger Forschender

Thun: Die Preisträger

   
6./7.6.2012
Thun

Phil.Alp, 6./7. Juni 2012, Thun: Programm
Anlässlich der Phil.Alp-Tagung stellen Nachwuchsforschende Ergebnisse aus ihren kürzlich abgeschlossenen Masterarbeiten und Dissertationen vor. Die Referate aus natur- und geisteswissen-schaftlichen Disziplinen widerspiegeln die breite Palette aktueller wissenschaftlicher Beschäftigung mit dem Alpenraum und vermitteln neue Forschungsthemen.
Im Abendprogramm werden zudem in Form eines Science Slams wissenschaftliche Arbeiten auf unterhaltsame Weise präsentiert.

Im Rahmen der Phil.Alp Tagung wird 2012 erstmals der ProMontesPreis der Schweizerischen Stiftung für Alpine Forschung (SSAF) für Forschungsarbeiten und Projekte zur alpinen Kulturlandschaft vergeben.
Die Tagung ist öffentlich und empfiehlt sich besonders Studierenden, Leitern von Forschungsprojekten und Behörden aus den Alpenkantonen.
http://philalp12.akademien-schweiz.ch

   

Publikation

Rio+20: Die Berggebiete - eine Priorität für eine Welt unter Druck und für die Schweiz
Rio+20 Faktenblatt Berge ist nun verfügbar.
Download Faktenblatt DE (pdf)
   
Publikation
ICAS Jahresbericht 2011 online. Download (pdf)
   
Publikation
ICAS Symposium: Polarisierte Alpen? Stellenwert des Alpenraums in der Schweiz vom 10.10.2011: Kurzbericht online
Download (pdf)
   
Publikation Projekt "Erneuerbare Energien in Pärken der Alpen": Projektbericht (deutsch, französisch, italienisch) publiziert auf www.parkforschung.ch
   
5.-8.9.2012
Valsposchiavo

AlpenWoche 2012: Erneuerbare Alpen
Ausschreibung für Veranstaltungen

Aus Anlass der Schweizerischen Präsidentschaft der Alpenkonvention 2011-2012 organisiert das federführende Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) zusammen mit Alpen-Netzwerken, darunter auch die die Alpenforschung der Akademien Schweiz, vom 5.- 8. September 2012 in Valposchiavo die AlpenWoche 2012. Während 2 Tagen stehen die Bühnen der AlpenWoche internationalen oder nationalen Organisationen für Veranstaltungen jeglicher Art zum Thema "erneuerbare Alpen" offen. Im Rahmen einer kürzlich erfolgten Ausschreibung werden interessierte Organisationen aufgerufen, bis am 27. Februar 2012 Vorschläge für ca. 90-minutige Veranstaltungen einzureichen. Wert wird auf attraktive Themen und eine (inter)aktive Vermittlung gelegt. Ausschreibung und Unterlagen können (in 5 Sprachen) über die Homepage der AlpenWoche bezogen werden werden: http://www.alpweek.org/2012/.
Für Rückfragen: thomas.scheurer@scnat.ch

   
Publikation
ICAS Symposium: Polarisierte Alpen? Stellenwert des Alpenraums in der Schweiz
10. Oktober 2011, 13.30-16.30 Uhr, KKL Luzern
Referate und Poster online
   
Medienmitteilung Medienmitteilung der SCNAT zur neuesten Ausgabe der Revue de géographie alpine http://www.scnat.ch/d/Aktuell/News/index.php?id=2013
   
Publikation Die neueste Ausgabe der Revue de géographie alpine (99-1, 2011) zum Thema Migrationsprozesse im Berggebiet (französisch und englisch) ist nun online: http://rga.revues.org/index1335.html
   
Publikation Dissertation von Christian Martin Schmid: Dynamik sozioökonomischer Zentrum-Umland-Beziehungen im schweizerischen Alpenraum - Erarbeitung von Entwicklungsoptionen anhand dynamisierter Branchenverflechtungsmatrizen.
Mehr Informationen
   
Publikation

ForumAlpinum 2010: Neue Dokumente online (englisch):

Key outcomes (pdf)
Research questions and needs for action (pdf)

   
Publikation ForumAlpinum 2010: Proceedings online!
   

News


PhilAlp 2010 - Die Alpen aus der Sicht junger Forschender

Mendrisio: Die Preisträger

   
25.6.2010
Bern

Nationale Tagung Gebirgsforschung (ICAS / MRI):

Schweizer Beteiligungen an internationaler Berggebiets-Forschung: Benefits für Politik und Verwaltung
PDF der Präsentationen verfügbar

   

6.-9.10.2010

München (D)

ForumAlpinum 2010: Die Metropolen und "ihre" Alpen.
 
Publikation Jahresbericht ICAS 2009 online

 

 

 


ICAS
Interacademic Commission for Alpine Studies
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 93 46
icas@scnat.ch

 

Präsident: Prof. Heinz Veit

Office: Dr. Thomas Scheurer